Samsung stellt seine Vision einer nachhaltigen Zukunft vor

Written by | Allgemein

Am 5. Januar, während der CES 2022, informierte Samsung die Welt über seine Bemühungen im Bereich der Nachhaltigkeit. Jong-Hee, der stellvertretende Vorsitzende und CEO von Samsung Electronics Inc. hielt eine Grundsatzrede, in der er die Schritte des Unternehmens darlegte.

Zweifelsohne ist Nachhaltigkeit eine der heißesten Debatten, die derzeit weltweit geführt werden. Mit zunehmendem Bewusstsein beginnen viele Menschen, bei ihren Kaufentscheidungen auch die Nachhaltigkeit zu berücksichtigen.

Von Samsung unternommene Schritte

Samsung ist eines der größten Unternehmen der Welt und verkauft jährlich rund 500 Millionen Geräte. Jede Entscheidung, die das Unternehmen trifft, hat also Auswirkungen auf die Umwelt in der ganzen Welt. Um sicherzustellen, dass ihre Produkte nur minimale negative Auswirkungen haben, wollen sie die Philosophie des Recyclings, der Reduzierung und der Wiederverwendung übernehmen.

Letztes Jahr, im Jahr 2021, gelang es dem Unternehmen, bei der Herstellung von Speicherchips die Kohlenstoffemissionen um 700.000 Tonnen zu verringern.

Beim Recycling verwendet das Unternehmen recycelten Kunststoff in seinen Produkten wie Fernsehern, Kühlschränken und Galaxy Pods. In diesem Jahr hat Samsung jedoch beschlossen, die Verwendung um das 30-fache zu erhöhen. Bis 2025 sollen alle Produkte des Unternehmens aus recyceltem Material bestehen.

Darüber hinaus wird auch das Verpackungsmaterial der Fernsehboxen recycelt. Darüber hinaus hat Samsung beschlossen, dafür zu sorgen, dass auch die Verpackungen im Inneren der Boxen recycelt werden. So werden Styropor, Boxenhalter und Plastiktüten von nun an ebenfalls aus recycelten Materialien hergestellt.

Eine weitere innovative Idee ist die Einführung von Fernbedienungen mit Solarzellen. Die Fernbedienungen für Fernsehgeräte werden die Energie des Lichts nutzen, was dazu beitragen wird, etwa 200 Millionen Batterien pro Jahr zu ersetzen. Außerdem werden die hergestellten Fernseher und Telefone keinen Standby-Strom mehr verbrauchen.

Um Elektroschrott zu vermeiden, hat Samsung das Projekt “Galaxy for the planet” eingeführt. Das heißt, dass alte Geräte, die nicht mehr gebraucht werden, zur Herstellung neuer Produkte verwendet werden. Dies wird dazu beitragen, die Umweltauswirkungen von Elektroschrott zu verringern.

Quellen

https://www.ces.tech/Conference/Keynotes.aspx

Last modified: 16. Februar 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.